GRUPPEN OUTPLACEMENT

 

Kündigungen verursachen sowohl bei den ausscheidenden als auch bei den verbleibenden Mitarbeitern Unsicherheit und Blockaden, die durch eine transparente Trennungskultur vermieden werden können.


Externes Outplacement

Von einer externen Outplacement-Beratung profitieren Unternehmen und Mitarbeiter gleichermaßen: Die professionelle Betreuung sorgt für einen fairen und verantwortungsvollen Trennungsprozess, der Fehleinschätzungen und Rechtsstreitigkeiten verringert. Dadurch bleibt das positive Unternehmensbild in der Innen- und Außenwahrnehmung erhalten.

Phasen des Outplacements

Meine Angebot bei einem Gruppen-Outplacement umfasst mehrere Phasen: Sie beginnt mit der Beratung und Entlastung der Personalabteilung und Entscheidungsträger bei der Festlegung der Trennungsvereinbarungen. Auf Wunsch schule ich die Führungskräfte im Führen von Trennungsgesprächen, um den Umgang mit der Trennung für beide Parteien zu erleichtern. Sobald Trennungsgespräche stattgefunden haben, werden die betroffenen Mitarbeiter unmittelbar im Rahmen zweitägiger Workshops mit jeweils sechs bis acht Teilnehmern betreut.


Perspektiven und Bewerbung

Zu diesem Zeitpunkt des Gruppen-Outplacements geht es in erster Linie darum, existenzielle Ängste zu nehmen, eine positive Einstellung zu vermitteln und erste mögliche Perspektiven aufzuzeigen. Aber auch allgemeine Bewerbungstechniken und -strategien sind Bestandteil der ganzheitlichen Beratung.

Coaching

In den sich daran anschließenden Einzel-Coachings erhalten alle Teilnehmer konkrete Unterstützung, die ihren persönlichen Bedürfnissen und Fähigkeiten entspricht. Anhand der Analyse der eigenen Situation und der Entwicklung eines persönlichen Profils entwickeln wir Ziele für die berufliche Neuausrichtung und arbeiten gemeinsam an der Umsetzung – dem erfolgreichen Meistern des Bewerbungsprozesses.